Fussnoten einfügen

Ghostwriter Schweiz » Literaturrecherche » Fussnoten einfügen

Wie man Fussnoten in die Arbeit einfügt

Eine häufig gestellte Frage an uns ist, wie man Fussnoten im Worddokument einfügt. Auch hierfür hat Word eine einfache Funktion, die jede Menge Zeit und Nerven spart. Zunächst klickt man an die Stelle im Text, an der die Fussnote eingefügt werden soll. Meist fügt man eine Fussnote am Ende des Satzes vor dem abschliessenden Punkt ein. Im Worddokument klickt man oben auf Referenzen (in der älteren Wordversion Verweise) und anschliessend auf Fussnote einfügen.

Word nummeriert diese automatisch. Wem die Formatierung der Fussnoten nicht passt, kann diese auch ändern. Für alle, die sich mit dem Ziterien noch nicht so gut auskennen, hie rnochmal der Hinweis: Ein Vgl. (Vergleich) stellt man vor die Fussnote, wenn sich der Satz dem Gedanken aus der Quelle entspricht. Ohne Vgl. und dafür das jeweilige Zitat in Anführungszeichen kommt, wenn das Zitat 1:1 übernommen wird.

Die amerikanische und die deutsche Zitierweise

Harvard-Zitierweise

Unsere Bürozeiten

Montag – Freitag9:00 – 18:00

  +41(0) 31 318 12 76

Unser Unternehmen

Als Schweizer Unternehmen sind wir es gewohnt, sehr gute Arbeit abzuliefern. Wir stehen für Diskretion, Qualität und massangefertigte Arbeiten.

Wir fertigen jede Arbeit individuell an. Unsere Arbeiten sind Unikate. Wir halten uns dabei stets an die Vorgaben unserer Kunden.

Nur das Beste ist gut genug. Unsere Fachexperten arbeiten wissenschaftlich präzise und sind fachlich ausgewiesene Akademiker. Wir schreiben Diskretion gross und halten den Datenschutz ein.

Sie benötigen Hilfe beim Zitieren?

Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot von uns zusenden.